Logo PC/GEOS auf dem Mac R-Basic GEOS-PCs Dateien GeoStream

Quickies

Kurze, schnelle Tipps zu den unterschiedlichsten R-Basic Themen.

Tastenkombinationen

  • Markierten Bereich im Quelltext auskommentieren. Es kommt immer wieder vor, dass man Teile seines Codes verändern möchte und dafür z.B. andere Teile des Codes deaktivieren muss, oder man den Originalteil kopieren möchte, um ihn später wieder herstellen zu können. Am schnellsten geht dies, indem man den Bereich markiert und mit der Tastenkombination CTRL + M (STRG + M) "am Stück" auskommentiert. Mit CTRL + N (STRG + N) lässt sich die Auskommentierung wieder aufheben.

    Im Hilfemenü gibt es übrigens den Anwahlpunkt "Tastaturbefehle", der noch weitere Tastenkombis bereit hält.

Sonstiges

  • Ablaufgeschwindigkeit eines R-Basic-Programms oder einer Routine messen. Die Funktion SysGetCount() liefert die Anzahl der Timer-Ticks (1 Tick = 1/60 s) seit dem GEOS-Systemstart. Da der Timer unabhängig von R-Basic läuft, beeinflusst er dabei nicht die Ablaufgeschwindigkeit des R-Basic Programms.
      countstart = SysGetCount()
        Befehle Ihres Programms
        ...
      countende = SysGetCount()
    

    Speichern Sie die Zahl, die SysGetCount() liefert, einmal beim Start und einmal am Ende des Programmablaufs in jeweils einer eigenen Variable.

  • Bubble Help unter Motif und installiertem Virtual Desktop nutzen.
      helpContext$ = "$$$Öffnet die Dateiauswahl"
    

    Zum Beispiel den Button-Objekten als Eigenschaft hinzufügen. Max 35 Zeichen. Keine negativen Auswirkungen auf Systeme, die Virtual Desktop nicht installiert haben.

  • Endlosschleife. Braucht man immer wieder einmal im Programmieralltag. Einfach umsetzen lässt sie sich z.B. so:
      REPEAT
        ...
      UNTIL FALSE
    

    Die Schleife kann mit BREAK, CONTINUE oder RETURN verlassen werden.

  • Prüfen, ob eine Datei existiert.
      DIM exist
      exist = FileGetAttrs ("Pfad\Datei")
      IF fileError <> 0 THEN
      ...
    

    Es werden die Attribute der Datei abgefragt. Wenn sie nicht existiert, meldet "fileError" eine Fehlernummer ungleich Null.


Die meisten Tipps stammen natürlich von Rainer :-)
© Bernd Mützel Aktualisiert 21.04.2015 Impressum Zum Seitenanfang