Logo PC/GEOS auf dem Mac R-Basic GEOS-PCs Dateien GeoStream

Kommentarzeilen sind hilfreich

Gewöhnen Sie sich am Besten gleich zum Anfang Ihrer Programmiererkarriere an, zumindest kurze Kommentare in Ihre Programme einzufügen. So behalten Sie eher den Überblick und erinnern sich auch leichter, was Sie da eigentlich mit bestimmten Programmzeilen bezweckt haben, wenn Sie vielleicht Monate oder Jahre später wieder einmal einen Blick auf Ihren Programmcode werfen.

Auch wenn Sie Ihren Programmcode veröffentlichen wollen, werden Ihnen die anderen Programmierer für Ihre Kommentare dankbar sein, da so die Einarbeitung in ein fremdes Programm viel leichter fällt.

Kommentare verlangsamen übrigens nicht die Geschwindigkeit Ihres fertigen Programms.

So fügen Sie Kommentare in Ihre Programme ein

Alles, was Sie hinter ein Hochkomma, ein Ausrufezeichen oder hinter den Befehl REM schreiben, wird von R-Basic als Kommentar behandelt. Kommentare müssen nicht zwangsläufig alleine in einer Zeile stehen.

Beispiele:

   REM Dies ist eine Kommenarzeile
   
   'Dies ist auch eine Kommentarzeile
   
   !Und dies ist auch eine

   PRINT "Hallo"   REM Hier steht ein Kommentar hinter einem Befehl
   
   PRINT "Hallo"   'Hier auch
   
   PRINT "Hallo"   !Und hier auch

Schreiben Sie auch eine Kommentarzeile an den Anfang Ihres Programms und vermerken Sie dort z.B. den Namen des Programms, den Namen des Autors und das Datum der letzten Änderung.

Und so sieht's aus

Der Code im Editor

Kommentare werden nicht im laufenden Programm angezeigt, sondern sind nur im Programmcode sichtbar.

© Bernd Mützel Aktualisiert 21.04.2015 Impressum Zum Seitenanfang